Archiv für den Monat: September 2015

Nachhaltige und Umweltgerechte Kinderbetreuung

Die wekita aus Düsseldorf macht mit einem intelligenten, weil ganzheitlichem Ansatz für nachhaltige Betreuung von Kleinkindern einen neuen Anfang und erntet Akzeptanz.
U3. Die meisten Eltern wissen, was es mit diesem Kürzel auf sich hat, da es sich hierbei um die vorgeschriebene und vielleicht wichtigste ärztliche Untersuchung von Säuglingen handelt.

Genauso wichtig wie diese Untersuchung ist vielen, meist berufstätigen Eltern, auch die qualifizierte Unterbringung und Betreuung ihrer Kleinsten. Doch gibt es genug Angebote für Kleinkinder bis drei Jahren, bei denen Mütter und Väter ihren Nachwuchs in besten Händen wissen?Zumindest in der Landeshauptstadt Düsseldorf kann diese Frage immer öfter mit „Ja“ beantworten.

Denn seit die wekita dort Kinderbetreuungseinrichtungen eröffnet hat, gibt es neben glücklichen Eltern auch Lob von städtischer Seite. Die Gründe hierfür sind vielfacher Natur. So setzt die wekita bei ihrem, in vielerlei Hinsicht neuartigem Konzept neben pädagogischer Förderung durch exzellente intern geschulte Fachkräfte auch auf gesunde Ernährung und umweltgerechte Umgebung. So erhalten Kinder in der wekita ausschließlich Bio-Essen und statt mit Plastikspielzeugen und Dekostoffen aus dem Kaufhaus spielen Kinder hier mit und in eigens für wekita angefertigten nachhaltigen Materialien aus Holz und Baumwolle, die überdies das fair-trade Siegel tragen.